Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Der Browser, den Sie benutzen ist veraltet. Um diese Seite optimal betrachten zu können, sollten Sie diesen aktualisieren. Andernfalls kann es zu Darstellungsproblemen kommen.

Ihr Ansprechpartner

Thomas Lehmann
Marketing

Tel: +49 3496 700-142
Fax: +49 3496 2121-41

t.lehmann@kranbau.de

 

Thüringer Extremsportler nimmt Einladung nach Köthen an.

Wir meinen: Auch nach einem „Nein“ der Bürger zu Hamburgs Olympia-Bewerbung für die Spiele 2024, hat Sport einen bemerkenswerten Stellenwert in unserer Gesellschaft erreicht. Er verbindet Menschen über Landesgrenzen hinweg.

Zum Beispiel: Nachdem unser Geschäftsführer Andreas Klatschow, Guido Kunze auf einen Teilstück beim Fackellauf von Kiel nach Hamburg begleitet hatte (Meldung vom 23. Oktober 2015), nahm dieser nun die Einladung für eine Besichtigung des Unternehmens und der Fertigung von Kranbau Köthen an.

Sichtlich erstaunt, ging es am späten Nachmittag durch die großen Hallen, in denen schon früher (1935) die Motoren für die Junkers Flugzeuge hergestellt wurden sind.

Wir sagen danke für den regen Erfahrungsaustausch und drücken Guido weiterhin fest die Daumen für all seine zukünftigen sportlichen Vorhaben.

Erklärungen von Herrn Klatschow
Ein großer Träger
Sichtliches Erstaunen
Details
Bilder: Werksführung mit Guido Kunze

Über die Kranbau Köthen GmbH

Die Kranbau Köthen GmbH ist auf Sonder- und Prozesskrane spezialisiert und fertigt seit mehr als 80 Jahren am traditionsreichen Standort Köthen nach individuellen Kundenvorgaben weltweit komplette Krananlagen. Als zukunftsorientiertes, mittelständisches Unternehmen arbeiten wir nah am Kunden und verstehen ihn als Partner.

Pressearchiv 2017