Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Der Browser, den Sie benutzen ist veraltet. Um diese Seite optimal betrachten zu können, sollten Sie diesen aktualisieren. Andernfalls kann es zu Darstellungsproblemen kommen.

Leistungsstarke Anwendungsbeispiele aus der Praxis

Auf unserer Referenzseite erhalten Sie einen kleinen Einblick von beispielhaften Referenzobjekten unseres Unternehmens Kranbau Köthen. Der Auszug der Produkte und Kransysteme ist nicht vollständig, zeigt aber die Vielschichtigkeit der Projekte im Kranbau. Übersichtlich nach Jahren gegliedert (beginnend mit dem Jahr 2015), können Sie sich schnell einen guten Überblick über die vielfältigen Referenzanlagen verschaffen.

Lieferungen 2017
Brückenkran Schweden (7695)

Seit August 2017 ist beim schwedischen Transformatorenhersteller ABB in Ludvika ein neuer 500t Schwerlast-Prozesskran der Kranbau Köthen GmbH erfolgreich im Einsatz.

Das besondere dieser sehr komplexen Krananlage ist eine spezielle, motorisch verstellbare Schwerlasttraverse mit einzeln beweglichen Anschlagpunkten, Schwerpunktausgleich und Hakendrehvorrichtung. Die sich in Masse, Form und Abmessungen unterscheidenden Transformatoren können so stets in waagerechter Lage transportiert und sicher verladen werden.

Hochfeste und speziell gelagerte Spindelantriebe sorgen für die exakte und individuelle Einstellung der Tragsättel in Längs- als auch für die Breitenverstellung der Traverse in Querrichtung. Eine moderne elektronische Steuerung sorgt sowohl für den Synchronlauf als auch für die sichere Abschaltung der Verstellantriebe in den Endlagen. Die Stahlbauausführung der Traverse ist äußerst robust und verwindungssteif unter allen Einsatzbedingungen.

Kran als auch Schwerlasttraverse werden über eine Funkfernsteuerung bedient. Die digitale Lastanzeige erfolgt nicht nur auf dem Funkdisplay sondern auch am Kran – gut sichtbar für das Bedienpersonal. Reinraumbedingungen sind eine absolute Voraussetzung für die ABB Produktion. Dem trägt auch der Kran Rechnung. Diverse Abdeckungen als auch Industrieabsauger fangen den an Seilen, Bremsen und Laufrädern nicht zu verhindernden Abrieb sicher auf.

Der Kran wurde nach nur 3 Wochen Montagezeit übergeben. Nach Demontage des Altkranes wurde die neue Krananlage auf einer Hilfskranbahn am Hallenende montiert. Die anschließende Feinmontage, Inbetriebnahme und Test erfolgten direkt am späteren Einsatzort im Inneren der Montagehalle. Bei der Kranabnahme kam eine spezielle Prüftraverse im Einsatz. Für das Be- und Entladen mit den knapp 30t schweren Brammen und deren Abtransport aus der Halle standen nur wenige Stunden zur Verfügung.

Lieferungen 2016
Portalkran Deutschland (7669)

Für die HOYER GmbH, Niederlassung Schkopau hat die Kranbau Köthen GmbH 2016 den zweiten Containerportalkran in Vollwandkonstruktion ausgeliefert. Der Kran erweitert den Umschlag für den kombinierten Ladungsverkehr. Neben dem Transport von Bulkgütern und Siloprodukten werden diverse Container mit Flüssigkeiten (z.T. aus dem Gefahrstoffbereich) bewegt.

  • Bezeichnung: Portalkran
  • Parameter: 40t x 35m
  • Kunde: HOYER GmbH
  • Land: Deutschland
  • Lieferjahr: 2016
  • Referenzbild anzeigen
Chargierkran Deutschland (7674)

Für die voestalpine Stahl Donawitz GmbH hat die Kranbau Köthen GmbH einen neuen Chargierkran geliefert. Technisch auf hohem Niveau, gehört der Kran mit einer Tragkraft von 135 Tonnen im Haupthub und 40 Tonnen im Hilfshub eher zu den kleineren Kranen, die in Köthen direkt gefertigt werden.

  • Bezeichnung: Chargierkran
  • Parameter: 135-40t x 20.02m
  • Kunde: voestalpine Stahl Donawitz GmbH
  • Land: Deutschland
  • Lieferjahr: 2016
  • Referenzbild anzeigen
Magnettraversenkran Österreich (7694)

Für den weltweit agierenden österreichischen Stahlkonzern voestalpine Stahl Linz GmbH hat die Kranbau Köthen GmbH einen neuen Brammen-Wendekran geliefert. Als Lastaufnahmemittel kommt eine Magnettraverse zum Einsatz. Das Brammenwenden mit dem Sanftwendemagneten erfordert viel Geschick von den Bedienern. Deshalb wurde dieses spezielle Handling von allen Kranfahrern trainiert und läuft jetzt recht sanft ab. Die Kranfahrer und das Projektteam sind sehr zufrieden mit der Ausführung und dem Fahrverhalten des Krans, welcher bis dato der 13. gelieferte Kran von der Kranbau Köthen GmbH an die voestalpine Stahl GmbH ist.

  • Bezeichnung: Magnettraversenkran
  • Parameter: 55(63)-15t x 33.0m
  • Kunde: voestalpine Stahl Linz GmbH
  • Land: Österreich
  • Lieferjahr: 2016
  • Referenzbild anzeigen
Gießkran Spanien (7665)

Die Kranbau Köthen GmbH lieferte einen neuen Gießkran nach Avilés in Spanien. Dieser erreichte noch im Mai 2016 seinen Bestimmungsort. Technisch auf dem höchsten Niveau, kommt der Kolos, mit mehr als 700 Tonnen Eigengewicht daher. Der Kran kann Lasten bis 450 Tonnen bewegen – umgerechnet entspricht dies einer Masse von 75 ausgewachsenen männlichen afrikanischen Elefanten.

  • Bezeichnung: Gießkran
  • Parameter: 450-100t x 22.4m
  • Kunde: ArcelorMittal Espana SA.
  • Land: Spanien
  • Lieferjahr: 2016
  • Referenzbild anzeigen
Pfannentransportkran Deutschland (7673)

Für die Saarstahl AG lieferte die Kranbau Köthen GmbH einen 300 Tonnen Pfannentransportkran.

  • Bezeichnung: Pfannentransportkran
  • Parameter: 300-70/10t x 29m
  • Kunde: Saarstahl AG
  • Land: Deutschland
  • Lieferjahr: 2016
  • Referenzbild anzeigen
Gießkran Deutschland (7666)

Für 2016 hat die Lech Stahlwerke GmbH zwei kleinere Gießkrane bestellt. Diese wurden direkt in Köthen (fast zeitgleich) gefertigt und kurz nacheinander zum Kunden ausgeliefert und montiert.

  • Bezeichnung: Gießkran
  • Parameter: 170/40/16t x 20.35m
  • Kunde: LSW Lech Stahlwerke GmbH
  • Land: Deutschland
  • Lieferjahr: 2016
  • Referenzbild anzeigen
Gießkran Deutschland (7667)

Der zweite Gießkran für die Lech Stahlwerke GmbH wurde ebenfalls rechtzeitig zum Kunden geliefert und wird im Werk Pfannen und Kübel mit flüssigem Metall bewegen.

  • Bezeichnung: Gießkran
  • Parameter: 170/40/16t x 20.35m
  • Kunde: LSW Lech Stahlwerke GmbH
  • Land: Deutschland
  • Lieferjahr: 2016
  • Referenzbild anzeigen
Brückenkran Deutschland (7672)

Ein neuer Brückenkran konnte bei der ThyssenKrupp Steel AG seinen Betrieb aufnehmen.

  • Bezeichnung: Brückenkran
  • Parameter: 80(100)/45t x 29.2m
  • Kunde: ThyssenKrupp Steel AG
  • Land: Deutschland
  • Lieferjahr: 2016
  • Referenzbild anzeigen
Kombikran Deutschland (7671)

Die Kranbau Köthen GmbH konnte zwei Krane der ganz besonderen Art zu HKM, der Hüttenwerke Krupp Mannesmann GmbH, liefern und damit seinen Kunden bei der Sanierung der internen Schrottlogistik bei Seite stehen. Die gelieferten Krananlagen sind jeweils als Drei-Träger-Brückenkran konzipiert und sind mit zwei Katzen ausgestattet. Die Krane können somit Schrott mit Hilfe eines Magnethubwerkes verladen und anschließend die bis zu 60 Tonnen schweren Mulden transportieren. Im Zuge dieses Projektes wurde gemeinsam ein Kransimulator für Schulungszwecke entwickelt. Mehr Informationen finden Sie hier.

  • Bezeichnung: Kombikran
  • Parameter: 65-40t x 27.3m
  • Kunde: Hüttenwerke Krupp Mannesmann GmbH
  • Land: Deutschland
  • Lieferjahr: 2016
  • Referenzbild anzeigen
Lieferungen 2015
Portalkran Deutschland (7659)

Zu den jüngsten Auslieferungen von Kranbau Köthen zählt ein Portalkran, für die BREMER AG aus Paderborn. Der als Fachwerkbrücke konzipierte Portalkran hat zwei Laufkatzen, welche sowohl einzeln wie auch synchron betrieben werden können. Jede Laufkatze hat eine Nenntragfähigkeit von 64 t, sodass die Kranbrücke eine Gesamttragfähigkeit von 128 t besitzt. Der Kunde kann nun Fertigbetonteilen aller Größen auf seinem Gelände bewegen und verladen.

  • Bezeichnung: Portalkran
  • Parameter: 128(64+64)t x 38.6m
  • Kunde: BREMER AG
  • Land: Deutschland
  • Lieferjahr: 2015
  • Referenzbild anzeigen
Chargierkran Deutschland (7654)

Ein neuer 350 Tonnen Chargierkran läuft nun bei der Salzgitter AG auf der Kranbahn.

  • Bezeichnung: Chargierkran
  • Parameter: 350/70t x 27.5m
  • Kunde: Salzgitter AG
  • Land: Deutschland
  • Lieferjahr: 2015
  • Referenzbild anzeigen
Portalkran Deutschland (7662)

Kleiner Kran mit großer Spurweite – so könnte man den neuen Fachwerkportalkran für die Lech Stahlwerke GmbH beschreiben. Der Betrieb läuft mit einer Magnettraverse, die Kabine ist dabei an der Laufkatze verfahrbar.

  • Bezeichnung: Portalkran
  • Parameter: 16(8+8)t x 50m
  • Kunde: LSW Lech Stahlwerke GmbH
  • Land: Deutschland
  • Lieferjahr: 2015
  • Referenzbild anzeigen
Gießkran Niederlande (7661)

Der nach IJmuiden gelieferte Gießkran ist inzwischen der 23. Kran, den Kranbau Köthen dort für TATA Steel gebaut und geliefert hat. Mit seinen Dimensionen ist er einer der größten und anspruchsvollsten Krane, die wir bisher liefern konnten. Viele Herausforderungen mussten bis zum Einsatz des Kranes gestemmt werden, wie zum Beispiel die besonderen Anforderungen an den Kabinenwagen, mit seiner nach einer Sichtstudie optimierten und designten Kabine.

  • Bezeichnung: Gießkran
  • Parameter: 480-80t x 24m
  • Kunde: TATA Steel (eheml. Corus Staal B.V.)
  • Land: Niederlande
  • Lieferjahr: 2015
  • Referenzbild anzeigen