Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Der Browser, den Sie benutzen ist veraltet. Um diese Seite optimal betrachten zu können, sollten Sie diesen aktualisieren. Andernfalls kann es zu Darstellungsproblemen kommen.

Ihr Ansprechpartner

Thomas Lehmann
Marketing

Tel: +49 3496 700-142
Fax: +49 3496 2121-41

t.lehmann@kranbau.de

 

Informationen aus den Medien und im Internet

16. Mai 2018

Zu Beginn des Jahres verließ ein ganz besonderer Kran Kranbau Köthen. Sein Ziel war die „Heraeus Quarzglas GmbH & Co. KG“ – Ein weltweit tätiges Unternehmen, das auf die Herstellung von Quarzglas spezialisiert ist, mit Standort in Bitterfeld – etwa 50 km von Köthen entfernt. Viel technisches Know-how steckt bei diesem Kran im Lastaufnahmemittel. Hierbei handelt es sich im Detail um einen etwa 40 cm großen Greifer, welcher nun für das Greifen und Transportieren von SQ-Glaskörpern zuständig ist.

14. März 2018

Zwei besonders lange Coilkrane (Länge der Kastenträger = 42 Meter) haben die Tage ihre Reise begonnen. Von Köthen aus geht es bis nach IJmuiden in den Niederlanden. Die Krananlagen werden bei unseren Kunden TATA STEEL im Automatikmodus laufen und dabei Coils bis zu einem Gewicht von 30 Tonnen befördern.

09. März 2018

Krane im Fokus von Ressourcenschonung und Energieeffizienz: So lautete das diesjährige Thema der 26. Kranfachtagung. Mehr als 200 Fachbesucher reisten nach Dresden, um sich am 08. März im Andreas-Schubert-Bau der Hochschule zu diesem Thema zu informieren.

15. Februar 2018

Nach dreieinhalb Jahren Ausbildung begrüßen wir unsere neuen Jungfacharbeiter Marcel Heinrich, Marius Nord, Christoph Stahl und Tim Sobota am Bord von Kranbau Köthen.

01. Februar 2018

Ab Februar 2018 verschwindet nach und nach „der Kochtopf“ im Unternehmen und wird durch ein neues, frisches Design ersetzt. Erstmals nach knapp 20 Jahren wurde das Logo überarbeitet und vermittelt nun ein wesentlich moderneres Erscheinungsbild. Es spiegelt selbstbewusst unsere Positionierung als wandlungsfähiger Kranbauer wider. Das vollzogene Redesign ist dabei mehr als eine rein visuelle Anpassung. Es ermöglicht eine bessere Wiedererkennung und lässt sich leichter auf jedes Medium reproduzieren.

Pressearchiv 2017